Krämers Gedankensalon



Datum/Zeit
25.06.2022
19:00

„Aber der Weltraum, der lächelt nur leise“ – Am 18. Juni wäre Christof Stählin 80 Jahre alt geworden. Mehrere Publikationen weisen daher dieser Tage auf den Liedpoeten und Essayisten hin, der auch durch sein didaktisches Wirken eine ganze Generation von Liedermachern geprägt hat. Welche Ideen zu Poetologie, Wissenschafts- und Erkenntnistheorie aus seinen Werken und Vorträgen zu gewinnen sind, wollen wir im Gedankensalon mit Philipp S. Rhaesa besprechen, der soeben viele von Stählins legendären Unterweisungen aus der Akademie für Poesie und Musik SAGO in eine zugängliche schriftliche Form gebracht und im Zeuys-Verlag vorgelegt hat. Natürlich werden an diesem Abend auch Lieder „des letzten Bürgers und Dandys“ erklingen.


Gedankensalon – Die Gebrüder Krämer laden zum Disput.

Erhoffen Sie sich von Diskursen tatsächlich noch Erkenntnisse oder nur Standortbestimmungen, Abgrenzungen, Verunglimpfungen? Streiten kann doch so schön sein – auch und gerade in der Öffentlichkeit. Aber wollen wir das wirklich denen überlassen, die im Andersdenkenden den Gegner sehen? Bekämpfen wir lieber Irrtümer, Ressentiments, Phantasielosigkeit. 

Keine Angst vor dem unkontrollierten Zustrom von Gedanken! Heißen wir sie willkommen, bieten wir ihnen einen Salon, in dem sie sich frei bewegen können!

Der Berliner Chansonnier Sebastian Krämer, dem Leipziger Publikum durch seine humoristisch und gedanklich herausfordernden Lieder bereits gut bekannt, empfängt gemeinsam mit seinem Bruder Felix, der als promovierter Philosoph lebendig und anschaulich geistesgeschichtliche Hintergründe darzustellen berufen ist, jeweils einen Gast aus Literatur, Forschung oder Publizistik.

Das Publikum wird in alle Streitgespräche miteinbezogen. Musikalisch-literarische Beiträge ergänzen das Vergnügen, der Wahrheit ein Stück näherzutreten.

Im Gespräch mit: Philipp Schmidt-Rhaesa

Sebastian Krämer | Chansonnier
Felix Krämer | Philosoph und Violoncellist

Karten: 15/10 EUR (erm.) zzgl. VVK-Gebühr

Karten online