Hut ab, ihr Herren, ein Genie!



Datum/Zeit
14.09.2020
20:00

Fryderyk Chopin und Robert Schumann trafen sich am 14. September 1836 in Leipzig – eine Begegnung, die von gegenseitigem Respekt und gemeinsamen Interessen geprägt war. 184 Jahre später erinnert ein Konzert an diese Begegnung und schwelgt in ihrer Musik – und der ihrer Landsleute. Der Titel des Konzerts geht zurück auf Robert Schumanns Artikel in der Allgemeinen Musikalischen Zeitung vom 7. Dezember 1831, in dem er Chopins Werk lobte.

Maria Szymanowska: Mazurek C-Dur & Polonaise f-moll
Clara Schumann: Mazurek G-Dur & Polonaise a-moll – aus „Soirées musicales“ Op. 6 (1836)
Robert Schumann: I. Des Abends, II. Aufschwung – aus den „Fantasiestücken“ op. 12 (1837)
Ignacy Jan Paderewski: Nokturn B-Dur op. 16 nr 4 aus dem Zyklus „Miscellanea“ (1890–1891)
Fryderyk Chopin: Ballade g-moll op. 23 (1835–1836); Ballade F-Dur op. 38 (1836–1839)
und andere

Adam Kałduński | Klavier

Eintritt frei

Aufgrund der momentanen Pandemie bitten wir um Reservierung Ihrer Freitickets:

Telefon: +49 341 39 39 2191

E-Mail: info@schumann-verein.de

Veranstalter: Polnisches Institut Berlin – Filiale Leipzig in Zusammenarbeit mit der Europäischen Stiftung der Rahn Dittrich Group für Bildung und Kultur und dem Schumann-Haus Leipzig