Leipziger Tourismuspreis 2019 für CLARA19

Leipziger Tourismuspreis 2019 für CLARA19

Das Festjahr CLARA19 der Stadt Leipzig erhält den Tourismuspreis 2019 in der Kategorie Unternehmen und Institutionen. Seit 2002 ehrt die Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH Unternehmen oder Institution sowie seit 2012 zusätzlich Persönlichkeiten, die sich in besonderem Maße um den Tourismus verdient gemacht haben. CLARA19 zeigte in mitreißender Art und Weise die Vitalität und Vielfalt sowie den Gemeinschaftssinn der Musikstadt Leipzig.

 

Überreicht wurde der Preis am Donnerstagabend im Leipziger Felsenkeller durch den Geschäftsführer der LTM Volker Bremer. In seiner Laudatio sagte er: „CLARA19 entfachte in der Musikstadt Leipzig und weit über die Stadtgrenzen hinaus eine einzigartige Euphorie, begleitet von nationaler und internationaler
Berichterstattung. Über 200 Veranstaltungen von mehr als 60 Partnern, ein strahlendes Corporate Design und ein raffiniertes Marketingkonzept – darunter Claras Bouquet, Clärchen – sorgten für Aufsehen. Geprägt wurde das Festjahr der Stadt Leipzig von Gregor Nowak, Künstlerischer Leiter von CLARA19 und Leiter des Schumann-Hauses sowie Franziska Franke-Kern, verantwortlich für PR und Marketing.“ Die Schirmherrin von CLARA19, Kulturbürgermeisterin Dr. Skadi Jennicke: „Während des großen Leipziger Festjahres ‚CLARA19‘ habe ich erlebt, mit welcher Begeisterung die Leipziger Kulturakteure Clara Schumann neu entdecken. Das Festjahr entwickelte sich zu einem Experiment mit beeindruckender Eigendynamik: Große und kleine Kulturakteure stellten gemeinsam ein Jahresprogramm mit über 200 Veranstaltungen auf die Beine! Die noch „unentdeckte“ Clara Schumann eröffnete ganz neue Facetten für die Musikstadt Leipzig. So beginnen sich traditionelle Hegemonien zu verschieben – und das ist gut so. Voller Hochachtung danke ich allen, die das überaus erfolgreiche Festjahr ‚CLARA19‘ ermöglicht haben und ich gratuliere natürlich herzlich zum verdienten Leipziger Tourismuspreis 2019!“ Mit CLARA19 ist noch bis Mitte Januar 2020 ein europaweit einzigartiges und abwechslungsreiches Festjahr zu erleben, das vom Gewandhaus, MDR Rundfunkchor, dem Leipziger Ballett, dem Schumann-Haus, der Leipziger Notenspur und vielen weiteren Akteuren gestaltet wird. Die Beschäftigung mit Clara Schumann reicht dabei weit über Orchester- und Kammermusikkonzerte hinaus: Theater- und Ballettproduktionen, Ausstellungen, Kolloquien sowie Wanderungen, Radtouren, Mitsingkonzerte in den Parks und ein Freiluftfgottesdienst sind inspiriert von der Vielseitigkeit des Stars des 19. Jahrhunderts. Claras Spuren lassen sich an originalen Schauplätzen verfolgen und ihre Kompositionen erklingen in Musikstätten, die mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichnet wurden. Den Höhepunkt bildeten die Schumann-Festwochen (12.-29. September). Das Schumann-Haus fasziniert seit dem 14. September mit einer neuen Dauerausstellung. Es ist nun das erste Musikermuseum der Welt, welches sich einem Künstlerehepaar widmet. Nominiert waren 2019 10 Unternehmen / Institutionen und 8 Persönlichkeiten. Den Tourismuspreis in der Kategorie „Persönlichkeiten“ erhielt Dr. Walter Ebert, Marktamtsleiter der Stadt Leipzig.